Eishockey Sport Club Trier e.V.

logo_gesamtverein

 

 


 

Amtsgericht Wittlich VR-Nr.: 3677

Steuernummer: 42/661/1186/6

Gegründet am 30.09.2005

Mitglied im:

Rheinland Pfälzischer Eis- und Rollsportverband e.V. (RPERV)

Sportbund Rheinland

:: Vorstand ::

1. Vorsitzender Romano Glasner
2. Vorsitzender Oliver Fau
Schatzmeister Frank Egner
Schriftführerin Kerstin Schneekloth
Sportliche Leitung Oliver Fau, Frank Egner
Kassenprüfer Yvonne Knob, Oliver Lörscher

Wie alles begann …

Im April 2005 versammelten sich ein paar Trierer Eishockeyfans um am kleinen Moselcup eine Mannschaft zu stellen. Nach ein paar Trainingseinheiten hat sich jedoch herausgestellt, das dies nur mehr als eine einmalige Angelegenheit sein wird. Somit wurde am 30.09.2005 der Eishockey Sport Club Plätt Devils Trier e.V. gegründet. Einer der Gründungsgedanken war, dass gerade bei uns jedem der Interesse an diesem Sport hat, auch wenn er noch nie gespielt hat und nur ein wenig Schlittschuhlaufen kann, die Möglichkeit zum Spielen gegeben wird. Wenn man sich mit unseren Idealen, die neben dem Eishockey beim Feiern und vielen Gemeinsamen Events liegen, identifizieren kann ist man uns genau richtig. Es geht bei uns nicht um Leistungsbezogenes Training, sondern um Gaudi. Es ist schön ein Spiel zu gewinnen aber das war für uns nie ein Muss, mitmachen und Spaß haben ist für uns das erklärte Ziel. Die Herren nannten Sich Plätt Devils und die Frauen nannten sich Plätt Angels.

Die Ligenzeit …

Zur Saison 2006/07 wurde die Rheinland-Pfalz-Liga wieder eingeführt, an der die Plätt Devils teilnahmen. Die Liga bestand daraus, das jede teilnehmende Mannschaft, sofern diese dazu in der Lage ist, ein kleines Hobbyturnier veranstaltet. Alle Ergebnisse der gesamten Turniere wurden in einer Tabelle zusammengefasst und der Tabellenerste am Saisonende durfte sich dann offiziell Rheinland-Pfalz-Meister nennen. Seit der Saison 2008/09 wurde der Turniermodus wieder abgeschafft und der Rheinland-Pfalz-Meister in einer Einfachrunde mit Hin- und Rückspiel ermittelt. Zeitgleich mit der Teilnahme der Plätt Devils an der Rheinland-Pfalz-Liga gründeten sich die Iceangels. Dies war ein Zusammenschluss der Trierer Mädels (Plätt Angels) und der Bitburger Mädels (Ice Cubes), die nun auch Ligaluft schnuppern wollten. In der Saison 2007/08 spielten diese als SG Iceangels Trier/Bitburg in der damaligen Hessenliga und in den beiden darauffolgenden Jahren als Iceangels Trier in der Landesliga NRW. Ende der Saison 2008/09 entschlossen sich einige Spieler, die keine Zeit und keine Lust für die Teilnahme am Ligenspielbetrieb hatten, die Pirates Trier ins Leben zu rufen, die ausschließlich nur an kleinern Turnieren teilnehmen.

Zu Beginn der Saison 2009/10 bekamen wir die Hiobsbotschaft der Stadt Trier, das die Trierer Eissporthalle auf Grund einiger technischer Mängel bis auf weiteres geschlossen bleibt. Somit mussten wir mit allen drei Mannschaften nach Bitburg umziehen und dort versuchen unseren Ligenspielbetrieb aufrecht zu erhalten. In Bitburg bekommen wir allerdings für den Gesamtverein pro Woche nur 1,5 Stunden Eiszeit (in Trier waren es 4 x 1,5 Stunden). Auf Grund der Eishallensituation schrumpften unsere Mitgliederzahlen so sehr, das wir aus finanziellen und personellen Gründen zur Saison 2010/11 keine Ligamannschaften mehr melden konnten.

Heute …

Anfang 2010 wurde der Namenszusatz Plätt Devils aus unserem Vereinsnamen gestrichen. Seit dem haben wir ein neues Logo, heißen ab sofort „Eishockey Sport Club Trier e.V.“ und bestreiten nur noch Turniere und Freundschaftsspiele. Wer gerne ein Freundschaftsspiel gegen uns ausrichten will oder sogar mal mittrainieren möchte, der kann sich jederzeit bei uns melden.
Der Eishockey Sport Club Trier möchte sich an dieser Stelle bei allen ehrenamtlich Tätigen, die sehr viel Zeit in den Verein opfern, sowie seinen großzügigen Sponsoren ganz herzlich für Ihr Engagement bedanken.
Kontakt: romano.glasner@eishockey-trier.de